Gästebuch

Am 23. Juni 1972 wurde der VAMV-Landesverband Rheinland-Pfalz als „Verein lediger Mütter“ in das Mainzer Vereinsregister eingetragen und erhielt die Gemeinnützigkeit. Von damals bis zum heutigen „Verband Alleinerziehender Mütter und Väter“ war es ein weiter Weg:

Heute machen Einelternfamilien in Rheinland-Pfalz knapp 22 % aller Familien mit Kindern aus, aber die wirkliche Gleichstellung ist noch nicht erreicht. Und so setzt sich der VAMV weiter ein für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, für die Abschaffung der Kinderarmut durch eine Kindergrundsicherung, für Bildungsgerechtigkeit, für das gleichberechtigte Nebeneinander verschiedener Umgangsmodelle nach Trennung und Scheidung …

Den 50. Geburtstag des VAMV-Landesverbandes Rheinland-Pfalz haben wir zum Anlass genommen, Einelternfamilien verstärkt in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken. Wir haben Weggefährten des VAMV, junge und alte Alleinerziehende, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Unterstützer*innen des Verbandes gefragt, was sie mit Einelternfamilien verbinden, wo sie die Rolle des VAMV sehen und was Politik und Gesellschaft für Alleinerziehende ihrer Meinung nach tun müssen. Viele haben uns geantwortet und wir freuen uns sehr über die Wertschätzung für den VAMV, die in den Beiträgen zum Ausdruck kommt. Herzlichen Dank dafür.
Scrollen Sie durch die Auszüge aus den Rückmeldungen auf dieser Seite - und wenn Sie mehr lesen wollen, blättern Sie in unserem Gästebuch.

Monika Wilwerding
Geschäftsführerin
VAMV-Landesverband Rheinland-Pfalz

 


Katharina Binz
Ministerin für Familie, Frauen, Kultur und Integration
Rheinland-Pfalz
 

„Als Familienministerin ist es mir wichtig, die Rahmenbedingungen für ein gutes Familienleben und das Aufwachsen von Kindern in allen Familien gleichermaßen zu verbessern. Dabei richten wir ein besonderes Augenmerk auf alleinerziehende Familien, die der besonderen materiellen, infrastrukturellen und ideellen Unterstützung bedürfen. Familien mit alleinerziehenden Eltern muss es möglich sein, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben, die notwendigen Familienkompetenzen zu erwerben und die benötigte Alltagsunterstützung zu erhalten.“

Weiterlesen (2 Seiten)

 


 

Dr. Eckhart Lensch
Dezernent Soziales, Kinder,
Jugend, Schule und Gesundheit
der Landeshauptstadt Mainz
 

„Das Engagement und die gezielte und bedarfsgerechte Aktivität sind eindrucksvoll und wir sind dankbar, Sie als Kooperationspartner an unserer Seite zu haben. Für die Zukunft freue ich mich auf eine weiterhin enge partnerschaftliche Kooperation und wünsche Ihnen in Ihrem fachlichen Wirken weiterhin alles Gute.“

Weiterlesen

 


 

Daniela Jaspers
Vorsitzende VAMV-Bundesverband
 

Ich brauche den VAMV, weil …

  • er sich für die Interessen und Anliegen von Alleinerziehenden stark macht
  • er die gesellschaftliche und politische Stimme der Alleinerziehenden ist
  • er die erste Anlaufstelle im Fall von Trennung und Scheidung ist, dort finden sich die Fachfrauen/ Fachmänner
  • er Beratung und Unterstützung für Alleinerziehende anbietet
  • sich hier Alleinerziehende treffen, austauschen und sich gegenseitig unterstützen können

Weiterlesen

 


 

Sonja Orantek
Vorsitzende VAMV-Landesverband 2000–2022
 

„Ich habe im VAMV viele starke, unterstützende und bewundernswerte Menschen kennen lernen dürfen. Die Solidarität der Einelternfamilien und die gegenseitige Unterstützung haben mich getragen. Ich verdanke dem VAMV zudem viel politische Bildung, die Erfahrung interessanter Debatten und persönliche Weiterentwicklung.“

Weiterlesen

 


 

Dr. Heike Jung
Leiterin der Abteilung Frauen
Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz
 

„Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum und vielen Dank für die seit Jahrzehnten geleistete wertvolle Arbeit sowie das großartige Engagement für alleinerziehende Mütter und Väter in Rheinland-Pfalz. Alleinerziehende verdienen unseren Respekt und unsere Achtung für das was sie leisten. “

Weiterlesen

 


 

Eva-Maria Vogt
ehrenamtliches Mitglied im
Aufsichtsrat des VAMV-Landesverbandes Rheinland-Pfalz
 

„Alleinerziehen macht für mich aus, Immer erste Ansprechpartnerin zu sein, wenn irgendetwas mit meinem Kind ist. Es ist morgens krank? Ich muss eine Lösung finden. Es fällt im Kindergarten von der Schaukel – ich werde angerufen. Es will mit einem anderen Kind spielen? Ich muss es in meinem Tagesplan einbauen. Es hat einen Wunsch – ich muss schauen, ob wir das Geld zusammenbekommen. Alleinerziehen hat die Familie meines Kindes viel größer gemacht. Es gehören Tanten, Onkels, Paten, Großeltern, Bonus-Pappa etc. dazu! “

Weiterlesen

 


 

Petra Spoden
ehemaliges Vorstandsmitglied
VAMV-Landesverband und
ehemalige Vorsitzende VAMV-Ortsverband Speyer
 

„Mit dem vor 30 Jahren gefassten Entschluss, dem VAMV beizutreten und aktiv mitzuwirken, löste ich mich aus der bis dahin eingenommenen Opferrolle. Besonders geholfen haben mir zu Anfang die gut organisierten fachlichen Wochenendseminare, die der Landesverband Alleinerziehenden in Verbindung mit Freizeitaktivitäten an schönen Orten regelmäßig anbot. Geholfen hat aber auch schon alleine das Gefühl, einer Gemeinschaft anzugehören, die ein Netzwerk bildet.“

Weiterlesen (2 Seiten)

 


 

Susanne Müller
MdL
Sprecherin für Gleichstellung/Frauen,
LSBTQI und Familie der SPD-Landtagsfraktion
 

„Wir brauchen eine Politik, die allen Kindern eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglicht und gute Bedingungen für ihr gesundes Aufwachsen bietet. Eine Kindergrundsicherung kann das, wenn sie gut gemacht ist: bei Kindern getrennter Eltern muss sie vor allem am Lebensmittelpunkt des Kindes ankommen, um dort Armut zu bekämpfen.“

Weiterlesen (2 Seiten)

 


 

Gisela Bill
Vorsitzende des Landesfrauenbeirats Rheinland-Pfalz
 

„Herzlichen Glückwunsch und Dankeschön für den langen Atem in den 50 Jahren und für die erfolgreiche Arbeit gegen eine Diskriminierung von Einelternfamilien! Dank auch für die gute Zusammenarbeit! Viel Erfolg für die Zukunft, in der es noch einiges zu tun gibt, um strukturelle Weichen für eine gute Zukunft von Frauen, Männern und Kindern zu stellen.“

Weiterlesen

 


 

Regine Schuster
stellv. Landesgeschäftsführerin des Paritätischen
Rheinland-Pfalz/Saarland e.V.
 

„Alleinerziehende brauchen auch weiterhin den VAMV als lautes Sprachrohr. Vielmehr als bisher müssen die Vereinbarungsthemen mit Beruf, Familie und Pflege in den Blick genommen und Arbeitgeber in die Pflicht genommen werden, taugliche Arbeitszeit- und Betreuungsmodelle anzubieten. Auch die finanzielle Situation (steuerlich, versorgungstechnisch etc.) muss stärkere Unterstützung erfahren.“

Weiterlesen

 


 

Eva Weickart
Leiterin Frauenbüro Stadt Mainz
 

„Alleinerziehende brauchen all das, was es ihnen und ihren Kindern ermöglicht, ein eigenständiges Leben zu führen. Das fängt an bei der Arbeit, von der sie leben können und hört bei bezahlbarem Wohnraum noch lange nicht auf.“

Weiterlesen

 


 

Stephan Weidner
Landesvorsitzender des Familienbundes der Katholiken
Rheinland-Pfalz
 

„Zunächst einmal ist der VAMV für mich ein familienpolitischer Lobbyverband und in dieser Funktion ein wichtiger und geschätzter Partner in der Arbeitsgemeinschaft der Familienorganisationen in Rheinland- Pfalz. Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, die Familienpolitik der Parteien und der Landesregierung kritisch und konstruktiv zu begleiten.“

Weiterlesen

 


 

Irene Alt
Staatsministerin a.D. Rheinland-Pfalz
Integration, Familien, Kinder, Jugend und Frauen
 

„Auf Einelternfamilien mit behinderten Kindern muss ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Sie sind doppelt und dreifach belastet, sind besonders oft von Armut betroffen, weil die Behinderung des Kindes z.B. eine Teilzeitbeschäftigung nicht zulässt. Sie kennen keine Freizeit und oft keinen Urlaub. Sie brauchen die Unterstützung der gesamten Gesellschaft.“

Weiterlesen

 


 

Brigitta Dewald-Koch
 

„Der VAMV ist für Alleinerziehende die wichtigste Interessenvertretung gegenüber Politik und Gesellschaft. Der VAMV war auch immer aufklärerisch tätig, identitäts- und gemeinschaftsstiftend. Viele Gesetzesänderungen zugunsten von Alleinerziehenden sind dem VAMV zu verdanken.“

Weiterlesen

 


 

Henni Weyrich
Soroptimist International
Club Mainz-Rosengarten
 

„Herzlichen Glückwunsch dem Verband zu diesem großartigen Jubiläum und #beempowered, um es mit dem derzeitigen Motto der Präsidentin von Soroptimist International Deutschland auszudrücken.“

Weiterlesen

 


 

Carola Feller
Change-Expertin
Veränderung mit Drive
 

„Ich wünsche dem VAMV die Anerkennung, die er als Verband dafür verdient hat - Politiker:innen, die erkennen, dass die Lebenssituation Alleinerziehender gleichwohl immer noch ein Thema ist, das Aufmerksamkeit und Gestaltungskraft erfordert - sowie natürlich auch aktive alleinerziehende Mütter und Väter (Großeltern, Tanten...) die sich im Verband engagieren und ihre Interessen artikulieren.“

Weiterlesen

 


 

Jana Huber
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA)
Jobcenter Mainz
 

„Der VAMV ist ein wichtiger Netzwerkpartner für das Jobcenter Mainz. Unsere Kolleginnen und Kollegen wenden sich sowohl bei allgemeinen Fragen zu Einelternfamilien als auch bei konkreten Anliegen unserer alleinerziehenden Kundinnen und Kunden an den Verband bzw. verweisen dorthin. Der VAMV kennt die Gegebenheiten vor Ort und ist politisch engagiert und damit für mich erste Anlaufstelle, wenn es um die Belange von Alleinerziehenden geht.“

Weiterlesen

 


 

Claudia Siebner
Vorsitzende Verband Kinderreicher Familien
Landesverband Rheinland-Pfalz
 

„Liebe Frau Wilwerding, liebes Team und liebe Engagierte im VAMV, es ist wichtig, dass Sie alle sich auch in Zukunft für die Alleinerziehenden einsetzen. Dafür wünschen wir Ihnen viel Kraft und immer wieder viel Ungeduld, wenn es darum geht, die Interessen der Einelternfamilien zu vertreten. Mögen Sie dabei mit Ihren Anliegen auf offene Ohren stoßen und auch in den nächsten Jahrzehnten viele Initiativen auf allen politischen Ebenen ins Rollen bringen, damit die Kinder, Frauen und Männer, die Sie vertreten, nicht vergessen werden. Wir freuen uns auch auf die weitere Zusammenarbeit in der AGF, die uns bereits seit einigen Jahren verbindet. Alles Gute!“

Weiterlesen

 


 

Louisa Jakoby
ehrenamtliches Mitglied im Aufsichtsrat des VAMV-Landesverbandes Rheinland-Pfalz
 

„Ich würde mir wünschen, dass die Erziehungsleistung von Einelternfamilien als gleichwertig zur ­Erziehungsleistung von Paarfamilien anerkannt wird. Es begegnen mir nach wie vor zu viele Vorurteile in der Gesellschaft.“

Weiterlesen

 


 

Anette Diehl
Frauennotruf Mainz e.V. – Fachstelle zum Thema Sexualisierte Gewalt
Koordinierungsstelle LAG Frauennotrufe RLP – it works! RLP
 

„Der VAMV stärkt alleinerziehende Frauen – ermächtigt sie (ein wichtiger Schritt in der Gewaltprävention) und bildet eine starke Lobby insbesondere für alleinerziehende Frauen.“

Weiterlesen

 


 

Ute Dettweiler
Vorsitzende der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft Familie, Landesarbeitskreis Pfalz
 

„Einelternfamilien sind kein Problem an sich sondern eine Lebensform!“

Weiterlesen

 


 

Miriam Hoheisel
Geschäftsführerin VAMV-Bundesverband
 

„Alleinerziehende wollen ein Steuersystem, das sie nicht länger wie Singles behandelt und familienpolitische Leistungen, bei denen sie nicht länger durchs Raster fallen. Auf die Kindergrundsicherung setzen wir deshalb große Hoffnungen und machen uns für eine gute Ausgestaltung für Einelternfamilien stark.“

Weiterlesen

 


 

Inge Michels
Bildungsjournalistin und Moderatorin
 

„Diejenigen Alleinerziehenden, mit denen ich beruflich zu tun habe, schildern ihre Lebenssituation als Herausforderung, dazu zählen vor allem finanzielle Sorgen sowie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, konkret: nicht ausreichende Kinderbetreuung.

Wenn diese Sorgen behoben sind, sagen mir viele Alleinerziehende, dass sie sehr gerne und durchaus entspannt mit ihren Kindern leben und sich nicht „alleine“ fühlen. Ich erlebe sie als echte „Orga-Talente.“

Weiterlesen

 


 

Hildegard Weber
Vorsitzende des Familienbunds
der Katholiken im Bistum Trier
 

„Wie alle Familien, wie alle, die Verantwortung für das gute Aufwachsen von Kindern übernommen haben, so brauchen auch die Einelternfamilien endlich die volle Anerkennung Ihrer Leistung von der ganzen Gesellschaft. Wir halten es dabei für unerlässlich, dass es die „Stimmen für Familien“ gibt, sei es in der Arbeitsgemeinschaft der Familienverbände und auch als Verband VAMV, der seine Stimme für die Einelternfamilien ganz besonders erhebt.“

Weiterlesen

 


 

Lisett Stuppy
MdL Bündnis90/Die Grünen
Sprecherin für Familie, Frauen,
ländliche Räume und Verbraucherschutz
 

„Die Anforderungen an alleinerziehende Eltern sind hoch. Sie sind besonders auf eine verlässliche Infrastruktur angewiesen, die es ihnen ermöglicht, Familie und Erwerbsarbeit gut vereinbaren zu können. Mit den Frühen Hilfen, einer guten und gebührenfreien Kinderbetreuung und der Förderung einer guten Vereinbarkeit von Familie und Beruf wollen wir GRÜNE Familien und alleinerziehenden Familien in Rheinland-Pfalz weiterhin unterstützen.“

Weiterlesen

 


 

Karsten Steinke
 

„Am meisten hilft mir die Unterstützung von Familie und Freunden - aber auch ein verständnisvoller Arbeitgeber und Ganztagsbetreuung in der Schule sind sehr wichtig.“

Weiterlesen

 


 

Elke Bauer
ehemaliges Vorstandsmitglied im
VAMV-Landesverband Rheinland-Pfalz
 

„Der VAMV hat viel zu meiner Persönlichkeitsentwicklung beigetragen. In der Selbsthilfe vor Ort konnte ich einigen Frauen mit Rat und Tat helfen, ihre Situation zu verbessern. Mein politisches Engagement im Landesverband half mir, meine Schüchternheit zu überwinden, indem ich auch bei hochrangigen PolitikerInnen die VAMV-Forderungen vertrat und Kritik an der (familien)feindlichen Politik übte.“

Weiterlesen

Aktuelle Downloads
Gästebuch 50 Jahre VAMV RLP
Gästebuch 50 Jahre VAMV RLP Wir gratulieren!
Viel Vergnügen beim Blättern in unserem „Gästebuch“
Die Alleinerziehenden